07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

Straßensperrungen nerven Dörzbacher – Video vom Pferdemarkt

Straßensperrungen, Klimapolitik & die Suche nach den Pferden – Unser Reporter Dr. Felix Kribus warf sich mitten ins Umzugstreiben und fragte die Wagenbauer, wie sie auf ihre Ideen gekommen sind.

Wenn Pferdemarkt und Fasching sich treffen, dann heißt das „Frühjahrspferdemarkt“, und der findet traditionell seit über 400 Jahren in Dörzbach statt. Am Samstag, den 08. Februar 2020, war‘s wieder soweit und die gut zwei Dutzend Umzugswagen und –gruppen zogen durch die Hauptstraße an hunderten Besuchern vorbei. Unser rüstiger GSCHWÄTZ-Videoreporter Dr. Felix Kribus hat sich mitten ins Getümmel geschmissen, mit Passanten und den Machern der Umzugswagenüber ihre Themen gesprochen. Sofern das eben möglich war bei gefühlten 100 Dezibel Lautstärke.

Mal wurde Kommunalpolitik aufs Korn genommen, mal war‘s einfach nur kreativ-künstlerisch. Die Show muss weitergehen, oder wie der Lateiner sagen würde: The show must go on.

Für Euch vor Ort: GSCHWÄTZ – Das Magazin | Wir lieben unser Ländle | www.gschwaetz.de

Mittendrin statt nur dabei – unser GSCHWÄTZ-Videoreporter begleitete den Umzug durch Dörzbach. Foto: GSCHWÄTZ

Pferdemarkt in Dörzbach am Samstag, den 08. Februar 2020.

Prima Klima – Einige Wägen betonten, dass das Jagsttal eine starke Lamdschaft hat und eine starke Landwirtschaft braucht. Foto: GSCHWÄTZ

Jugendhaus warb für sich – ein XXL-Asbach-Spender befand sich an den Bord des Umzugswagens. Foto: GSCHWÄTZ

 

Markiert in Pferdemarkt