07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

  • Polizei. Foto: GSCHWÄTZ

Öhringen: Festnahmen nach Raubüberfall auf Tankstelle

Unter dem Vorhalt einer Schusswaffe erzwangen zwei zunächst unbekannte Männer am frühen Morgen des 22. September 2019 von zwei weiblichen Angestellten einer Tankstelle in der Siemensstraße in Öhringen die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Das Raubgut hatte einen Gesamtwert von knapp über 600 Euro. Schnell konnte ermittelt werden, dass die beiden Personen zu Fuß zu der Tankstelle gekommen waren und auch zu Fuß geflüchtet sind. Ein aufmerksamer Zeuge fand noch am Tattag Kleidung, Maskierung sowie die während des Überfalls genutzte Schreckschusspistole in der Ohrn, welche sich rund 600 Meter östlich der Tankstelle befindet. Anschließend begann die akribische Arbeit der Kriminaltechniker. Diese konnten an den aufgefundenen Gegenständen Fingerabdruckspuren sichern. Die Fingerabdrücke konnten zweifelsfrei einem 41-jährigen jordanischen Staatsangehörigen zugeordnet werden. Der Tatverdächtige wurde am Anfang der Woche von Beamten des Kriminalkommissariats Künzelsau festgenommen. Bei der Festnahme war der Mann in Begleitung eines 31-jährigen Marokkaners, der ebenfalls vorläufig festgenommen wurde. Da sich der Verdacht gegen den Jüngeren zunächst nicht erhärtete, wurde dieser wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 41-Jährige wurde indes auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Dienstag, den 14. Januar 2020, einem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Im Rahmen dieser Vorführung äußerte sich der Tatverdächtige zu dem Raubüberfall Ende September. Während der Vernehmung gab er zu, die Tat gemeinsam mit dem 31-Jährigen begangen zu haben. Der Haftbefehl gegen den 41-Jährigen wurde in Vollzug gesetzt und der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Direkt im Anschluss wurde sein Komplize in seiner Wohnung festgenommen. Am Mittwoch, den 15. Januar 2020, wurde auch er dem Haftrichter vorgeführt und auch der Haftbefehl des Amtsgerichts Öhringen gegen ihn wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn in Vollzug gesetzt. Der 31-Jährige wurde ebenfalls in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

 

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn

Markiert in PolizeiRaubTankstelle