07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

  • Unfall - Symbolbild. Foto: Adobe Stock

Kupferzell: Alkoholisiert Unfall verursacht

Fast zwei Promille Alkohol im Blut hatte ein 59-Jähriger, der am Dienstag, den 14. Januar 2020 gegen 14 Uhr in Kupferzell-Westernach einen Unfall verursachte. Der Mann befuhr mit seinem Opel Antara die Lindenstraße und wollte nach rechts in die Herrenäcker abbiegen. Da er diese Rechtskurve in einem zu großen Radius befuhr, kollidierte sein Pkw mit dem entgegenkommenden Ford C-Max einer 67-Jährigen. Danach kam er von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrszeichen.

Nachdem ein Alkoholtest vor Ort einen Wert von 1,9 Promille ergab, musste der 59-Jährige die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten und seinen Führerschein abgeben. Der Mann sieht nun einer Anzeige und einem Fahrverbot entgegen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Weil beide Autos nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.1.2020

Aktuelle Beiträge