07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

  • Am Busbahnhof ereignete sich der versuchte Raubüberfall.

Künzelsau: Raubüberfall am Busbahnhof scheitert

Am Mittwochabend, den 15. Januar 2020, gegen 18 Uhr, soll ein zirka 30-Jähriger, 1,70m großer Mann mit normaler Statur unter Vorhalt eines Messers versucht haben, einem wartenden Fahrgast am Busbahnhof in Künzelsau eine Umhängetasche zu entnehmen. Der Fahrgast konnte sich jedoch wehren, so dass der Tatverdächtige ohne Tasche in den Linienbus Nummer 28 (Gaisbach-Kupferzell-Schwäbisch Hall) einstieg und wegfuhr. Hinweise zur Tat nimmt die Kripo Künzelsau unter der Telefonnummer 07940/9400 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn

Markiert in Raubüberfall
Aktuelle Beiträge