07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

  • Die Schüler der Kaufmännischen Schule Künzelsau sind stolz darauf, dass ihre Schule weiterhin den Titel „Fairtrade-School“ trägt. Foto: Landratsamt Hohenlohekreis

Künzelsau: Kaufmännische Schule bleibt fairtrade-school

Die Kaufmännische Schule Künzelsau behält laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes Hohenlohekreis das Zertifikat fairtrade-school für zwei weitere Jahre. Um das Engagement der Schule zu würdigen, wurde der Titel von Vertretern des Vereins TransFair e.V. verlängert. Mit zahlreichen Aktionen wie beispielsweise Infoveranstaltungen der Übungsfirma Fabiro GmbH, Fairtrade-Rosenaktionen am Valentinstag, Verkostungen von Fairtrade-Produkten sowie deren Verkauf in der Pause setzt sich die Schule für fairen Handel ein. Zusätzlich sind Themen wie Nachhaltigkeit und Fairtrade fester Bestandteil im Unterricht.

Die Kampagne fairtrade-schools verankert das Thema fairer Handel im Schulalltag und schafft bei den Schülern ein Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung. Seit dem Kampagnenstart im Jahr 2012 hat sich eine bundesweite Bewegung an teilnehmenden Schulen entwickelt, die das Engagement von Kindern und Jugendlichen für Nachhaltigkeit fördert, eigenständiges Handeln bestärkt und die Vernetzung von motivierten Akteuren unterstützt.

Quelle: Pressemitteilung des Landratsamtes Hohenlohekreis

Aktuelle Beiträge