07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

  • Klimaschutz. Foto: GSCHWÄTZ

Bekommt der Hohenlohekreis einen Klimaschutzmanager

„Klimaschutz ist eine der Herausforderungen unserer Zeit“, heißt es in der Beschlussvorlage der Kreistagssitzung für Montag, den 09. Dezember 2019.

Der Hohenlohekreis habe schon in seiner Sitzung des Kreistags am 11. Dezember 2017 mit dem Klimaschutzkonzept für den Hohenlohekreis die Weichen für die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen gestellt. Das Konzept beinhaltet einen Maßnahmenkatalog mit insgesamt 42 Maßnahmen. Auf Grundlage dieses Klimaschutzkonzepts besteht noch bis zum 31. Januar 2020 die Möglichkeit, die Förderung für eine Klimaschutzmanagementstelle für eine Dauer von insgesamt maximal fünf Jahren zu beantragen. Für die ersten drei Jahre betrage die Förderquote der jährlich rund 70.000 Euro Arbeitgeberkosten 65 Prozent der Personal- und Sachkosten, heißt es in der Beschlussvorlage. Für die Jahre vier und fünf beträgt die Förderquote noch 40 Prozent der Personal- und Sachkosten. Die Vollzeitstelle solle aber nur auf drei Jahre befristet sein.

 

Klimaschutzmanager soll helfen Förderanträge zu erstellen

Der Klimaschutzmanager soll Maßnahmen und Projekte aus dem Klimaschutzkonzept umsetzen. Insbesondere die Themen Mobilität, Solarenergie, nachhaltige Beschaffung der Ausbau eines kommunalen Energiemanagements oder allgemein eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit sollen angegangen werden.
Ein wesentlicher Schwerpunkt soll, laut dem Antrag der Abfallwirtschaft, die Zusammenarbeit mit und die Unterstützung der Kreiskommunen bei Klimaschutzaktivitäten sein. Beispielsweise die Hilfe bei der Erstellung von Förderanträgen oder die Konzeption, Planung und Organisation von gemeinsamen Klimaschutzveranstaltungen.
Die Stelle soll beim der Abfallwirtschaft des Landkreises angesiedelt werden, die Antragsstellung beim Projektträger Jülich (PtJ) soll für eine gemäß TVöd/TV-L E10-E11-Stelle beantragt werden.

Falls die Stelle des Klimaschutzmanagers nicht geschaffen würde, könnten Klimaschutzmaßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept und auch andere klimabezogenen Projekte nicht umgesetzt werden, heißt es.