07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

  • Polizei. Foto: GSCHWÄTZ

Schwäbisch Hall: Nach Raub auf Getränkemarkt – Tatverdächtige in Untersuchungshaft

28. Oktober 2019 von Gschwätz Allgemein, Hohenlohe 0 Kommentare

Als zwei Angestellte am Montag, den 07. Oktober 2019 nach 19 Uhr einen Getränkemarkt in der Haller Einkornstraße verließen, wurden sie von einem maskierten Mann abgepasst. Dieser forderte von den beiden Männern die Tageseinnahmen des Marktes herauszugeben. Seiner Forderung verlieh er mit einem Messer Nachdruck. Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute zu Fuß.

Mehrere Polizeistreifen sowie ein Polizeihubschrauber waren zur Fahndung eingesetzt. Diese verlief jedoch negativ.

Das Kriminalkommissariat konnte nach umfangreichen Ermittlungen nun drei Tatverdächtige festnehmen, die sich zur Tatbegehung zusammengetan hatten. Die zwischen 21 und 22 Jahre alten Beschuldigten, bei denen es sich um deutsche und türkische Staatsangehörige handelt, gingen hierbei arbeitsteilig vor. Während einer von ihnen den beiden Angestellten das Geld abnahm, sicherte ein weiterer die Tatbegehung nach außen ab. Beide wurden wiederum vom dritten Beschuldigten mit einem Fluchtwagen erwartet und vom Tatort abtransportiert.

Der Fahrer konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen werden. Die beiden anderen Tatverdächtigen wurden am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen beide einen Haftbefehl. Für die Untersuchungshaft wurden sie daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Aalen  

Aktuelle Beiträge