07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

  • Landrat Dr. Matthias Neth bei der Kreistagswahl im Landratsamt am 26. Mai 2019. Foto: GSCHWÄTZ

Landrat Neth nimmt Stellung zum HK: „Ich nehme die Sorgen und Befürchtungen sehr ernst“ – Am 04.11. sollen Details bekannt werden

12. Oktober 2019 von Gschwätz Allgemein, Künzelsau 0 Kommentare

Nachdem Künzelsaus Bürgermeister Stefan Neumann und der Gemeinderat der Stadt Künzelsau am 10. Oktober 2019 einen Offenen Brief an den Landrat des Hohenlohekreises geschrieben haben, in der die Vorgehensweise bezüglich eines versprochenen leistungsstarken medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) kritisiert wurde (siehe Bericht unten), nimmt nun der Landrat Stellung zu der an ihm geäußerten Kritik:

„Mit großem Verständnis für die gemeinsame Sorge zur Sicherstellung der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung in Künzelsau habe ich den Brief der Stadt Künzelsau erhalten. Die Sorgen und Befürchtungen sind nachvollziehbar und nehmen ich und der gesamte Kreistag sehr ernst. Eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung der Menschen in Künzelsau und darüber hinaus im gesamten Hohenlohekreis ist unser gemeinsames Ziel. Der großen Verantwortung sind sich der Hohenlohekreis und auch die BBT-Gruppe bewusst. Im Einklang mit den gesundheitspolitischen Vorgaben ist es gelungen, ein nachhaltiges und zukunftsorientiertes Versorgungskonzept für die Bevölkerung auf den Weg zu bringen.“ Für Künzelsau heiße das:

„Das Konzept sieht unter anderem ein Gesundheitszentrum in Künzelsau vor, dessen Ausgestaltung der Kreistag im vergangenen Jahr festgelegt hat.“ Wie die genaue Ausgestaltung ausschaut, darauf geht Neth in seiner Antwort nicht näher ein. Er betont aber, dass „wir mit der Konzentration der akutstationären Versorgung am Standort Öhringen im Zeitplan“ liegen. Die BBT-Gruppe arbeite des Weiteren „mit großem Einsatz an der Prüfung und Umsetzung der für das Gesundheitszentrum beschlossenen Bausteine.

Der Landrat stellte in diesem Zuge in Aussicht: „Für die Kreistagssitzung am o4. November 2019 ist vorgesehen, die weiteren Umsetzungsschritte für das Gesundheitszentrum vorzustellen und die Öffentlichkeit weiter zu informieren.“



 

 

Markiert in HKHohenloher Krankenhaus
Aktuelle Beiträge