07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

  • Mauer - Symbolbild. Foto: Unsplash/ Dave Webb

Mit 2,2 Promille gegen eine Mauer gefahren

Alkohol war vermutlich die Ursache eines Unfalls am Sonntagmorgen, den 04. August 2019, bei Schöntal. Ein 25-Jähriger war kurz vor 7 Uhr mit seinem BMW unterwegs. Er passierte die Ortsdurchfahrt in Schöntal-Winzenhofen in Richtung Schöntal-Westernhausen und bog dann an der Einmündung zur Aschhäuser Straße nach rechts ab. Beim Abbiegen verlor der Mann jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug, sodass es dann gegen eine Mauer prallte. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. Den beschädigten BMW entdeckte ein Zeugen wenig später oberhalb von Westernhausen. Die darüber informierte Polizei traf den mutmaßlichen Unfallverursacher alkoholisiert dann im Bereich eines Abhangs an. Ein von dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von zirka 2,2 Promille. Er musste die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten und muss nun mit entsprechenden Anzeigen rechnen. An dem BMW entstand schätzungsweise 20.000 Euro Sachschaden. Der an der Mauer entstandene Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

 

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn

Markiert in PolizeiPromilleSchöntal
Aktuelle Beiträge