07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

„Ich danke meiner Mutter, dass ich geboren wurde“

Süßer die Glocken nie klangen – 32.  Ohrenbacher Glockenfest

Süßer die Glocken nie klingen. Nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern auch im Juli. Denn das Ohrenbacher Glockenfest ist wie immer ein Publikumsmagnet und das Dörfchen verwandelt sich drei Tage lang – von Freitag bis Sonntag -in eine rustikale Partymeile, nebst Gerümpelturnier und Spielestraße für die lieben Kleinen. Sonntag war Familientag, und etliche hundert Besucher kamen
zum Essen und Trinken, zum Sehen und zum Gesehenwerden. GSCHWÄTZ-Reporter Dr. Felix Kribus hat ebenfalls das liebliche Landidyll besucht und sich die Herkunft des Glockenfestes erzählen lassen.

Wieviel Bier gab es denn heute schon? Diese jungen Männer verraten es uns. Foto: GSCHWÄTZ

Auch am Sonntag war kaum ein Plätzen an den Biertischbänken frei. Foto: GSCHWÄTZ

Früher am Spielplatz neben dem damalsneuen Glockenturm, veranstalten die Hüttenfreunde das Fest seit geraumer Zeit in diesem schönen Winkel des Dörfchens. Foto: GSCHWÄTZ

Zaisenhausen trägt den Pokal am Glockenfest in Ohrenbach 2019 nach Hause. Foto: GSCHWÄTZ

 

 

Markiert in GlockenfestOhrenbach
Aktuelle Beiträge