07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

Jetzt wird es wild – 10. Hohenloher Harley Run

Nicht nur aus der Region, sondern aus ganz Deutschland pilgern Motorradfahrer nach Künzelsau, um beim Hohenloher Harley Run mitzufahren. Auch Österreicher, Schweizer und Franzosen finden sich an diesem Wochenende in dem beschaulichen Kocherstädtchen ein, um gemeinsam für eine Tour durchs Ländle zu starten. Im vergangenen Jahr fuhren rund 700 Teilnehmer mit. „Auch in diesem Jahr haben wir uns wieder eine tolle, rund 100 Kilometer lange Strecke überlegt“, so Veranstalter und ‚Papa‘ des Harley Run, Joachim Schmidt. Man muss auch keine Harley fahren um am Harley Run teilzunehmen, schmunzelt Schmidt. „Aber nicht nur Biker sind willkommen sonder auch jeder der kein Motorrad fährt – denn jemand muss die Biker ja anfeuern.“ Und falls sich der ein oder andere Besucher wundert, warum die Bratwurst 50 Cent mehr kostet als normal – das ist für einen guten Zeck. „Letztes Jahr konnten wir, dank dem Harley Run Wochenende, eine Spende von 6.500 Euro an die Klinik für Kinder und Jugendliche e. V. im Diakonie Klinikum Schwäbisch Hall übergeben. Und auch dieses Jahr soll die Spende wieder nach Schwäbisch Hall gehen. Genauer gesagt wird die Spende für die Maltherapie eingesetzt, die von den Krankenkassen nur geringfügig bis gar nicht bezuschusst wird“, so Schmidt, dem diese Spenden sehr am Herzen liegen.

Beim 10. Hohenloher Harley Run, am Wertwiesen in Künzelsau, treten Bands wie Goodnews, Razzmattazz, Oliver Roth, Duo Stage und Rocksoff auf. Auch eine Bikeprämierung gibt es. Zahlreiche Händler und Aussteller verkaufen ihre Waren. Ab Freitagabend, den 26. Juli 2019, geht es los. Am Samstag, den 27. Juli 2019 öffnet die „Händlermeile“ ab 11 Uhr und um 13 Uhr folgt die Aufstellung der Ausfahrt. Für alle, die nicht bei der Ausfahrt dabei sein wollen, gibt es Livemusik auf der Bühne. Der Eintritt ist frei.

Markiert in Harley RunHohenlohe
Aktuelle Beiträge