07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

Wärmflasche gefällig?

Wieviel kostet das kleine Klo hier?“, fragt eine Kundin am Stand von Rolf Kleinheinz aus Dörzbach und zeigt auf eine Miniatur-Toilette aus Porzellan. Eine andere Kundin begutachtet eine Wärmflasche aus Kupfer. 15 Euro möchte Kleinheinz dafür haben. Ein Schnäppchen für diese Antiquität, doch die Kundin könnte sich auch vorstellen, die Wärmflasche noch zu benutzen. Denn sie hält der Strahlung wegen nicht viel von in der Mikrowelle warmgemachten Kirschkernsäckchen.

Christiane Bürkert von der Kreativwerkstatt in Dörrenzimmern lud am Sonntag, den 14. Juli 2019, zu ihrem mittlerweile sehr bekannten Open Air Flohmarkt nach Dörrenzimmern ein. Unter dem Motto: „Trödeln mach glücklich“ kamen denn auch zahlreiche Besucher. Auch der Wettergott machte mit und bescherte strahlenden Sonnenschein.

Das Angebot war bunt gemischt – es reichte von selbst gemachtem Hanftee über Geschirr aus Omas Zeiten bis hin zu neuen Cooling-Sporthandtüchern.

Parallel dazu lud die Schreinerei Reichardt, quasi der Nachbar von Christiane Bürkerts Kreativwerkstatt, zu einem Tag der offenen Tür mit Weißwurstfrühstück ein. Das Team der Schreinerei freute sich: Bereits nach drei Stunden waren alle 120 Würstl-Pärchen weggefuttert. Mit einem Sekt Rosé oder einem Weizen ind er Hand konnten die Kunden an diesem Tag ganz entspannt die Möbel der Schreinerei begutachten.

Kaum ein Platz war mehr frei zum Parken. Foto: GSCHWÄTZ

So hat man früher den Kaffee gemahlen. Foto: GSCHWÄTZ

Ein Kinderstuhl aus Omas Zeit. Foto: GSCHWÄTZ

Diese jungen Frauen sind immer auf der Suche nach ausgefallener Deko. Foto: GSCHWÄTZ

Moritz verkauft diese Bierkrüge eines Sammlers. Foto: GSCHWÄTZ

Diese Besucherinnen aus Krautheim haben ein Holz-Schneidebrett und einen Korb erworben. Foto: GSCHWÄTZ

Rolf Kleinheinz aus Dörzbach verkauft unter anderem diese antique Wärmflasche. Foto: GSCHWÄTZ

So sahen früher die Wärmflaschen aus. Foto: GSCHWÄTZ

Selbst gestrickte Socken und Handpuschen gibt es bei Susanne Wurst (links) aus Dörrenzimmern zu kaufen. Foto: GSCHWÄTZ

Florian Hertweck von den Hochholzhöfen verkauft Hanf-Produkte. Foto: GSCHWÄTZ

Carmen Koch aus Dörrenzimmern verkauft selbst genähte Kleidung. Foto: GSCHWÄTZ

Filzanhänger von Carmen Koch. Foto: GSCHWÄTZ

Anja Schmitt aus Dörrenzimmern bietet ihre kreativen Dienste an. Foto: GSCHWÄTZ

Renate Stier aus Hohebach verkauft selbst gemachte Leberwurst. Foto: GSCHWÄTZ

Antique Schreibmaschinen konnten Besucher erwerben. Foto: GSCHWÄTZ

Lecker Baguettes gab es bei Christiane Bürkerts Trödelmarkt. Foto: GSCHWÄTZ

Das Team der Schreinerei Reichardt in Dörrenzimmern lud parallel zum Tag der offenen Tür mit Weißwurstfrühstück, Bier und Sekt Rosé. Foto: GSCHWÄTZ

Stefan Baum von der Schreinerer Reichardt gibt Einblicke in das neueste Schmuckstück. Foto: GSCHWÄTZ

Bänke und Tisch für das Esszimmer, gefertigt von der Schreinerei Reichardt. Foto: GSCHWÄTZ

Nach nur zwei Stunden waren alle 120 Pärchen Weißwürste weggevespert. Foto: GSCHWÄTZ

 

 

Aktuelle Beiträge