07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

  • Kinderbereich des Kocherfreibades Künzelsau. Foto: Stadtverwaltung Künzelsau

Das Kocherfreibad bleibt dieses Jahr geschlossen

In wenigen Tagen beginnen die Umbauarbeiten des Kocherfreibads in Künzelsau. Ziel ist der Neubau eines vom Kocher abgetrennten Naturbeckens, um in Zukunft eine konstant gute Wasserqualität zu gewährleisten.

„Wir sind froh, dass wir mit den Beteiligten eine tragfähige Lösung für das Künzelsauer Kocherfreibad gefunden haben. Wegen der erforderlichen Arbeiten kann das Kocherfreibad in dieser Saison nicht geöffnet werden. Der Biergarten und der Beachvolleyballplatz beim Kocherfreibad in den Wertwiesen sind jedoch geöffnet. Der Bereich in den Wertweisen ist und bleibt eine herrliche Ecke in Künzelsau, der in nur wenigen Minuten zu Fuß von der Innenstadt und vom Wertwiesen-Parkplatz erreichbar ist. Ich freue mich darauf, wenn unser Freibad und der Biergarten mit Beachvolleyballplatz auch im Sommer 2020 wieder zu einem beliebten Treffpunkt werden“, so Bürgermeister Stefan Neumann.

Grundlage der Planungen sei der Neubau eines vom Kocher abgetrennten Naturbeckens. Die Wasserqualität solle für die Badenutzung ohne die Zugabe von Chemikalien sichergestellt werden. Das Wasser wird biologisch in einem Nassfilter mit Schilf-/Pflanzenzone und einem separatem Vorfilter, der als vertikaler Rieselfilter, ebenfalls mit Bepflanzung, ausgebildet ist, gereinigt.

Die Kosten betragen, nach heutigem Kenntnisstand der Stadtverwaltung Künzelsau, rund 941.000 Euro.

 

Quelle: Pressemitteilung der Stadtverwaltung Künzelsau

 

Markiert in FreibadKünzelsau
Aktuelle Beiträge