07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

Fasten-Experiment: Das erstaunliche Fazit

Was als eine Wette unter Kollegen anfing, wurde bald ein bitterer, täglicher Kampf. – Okay, ganz so schlimm war es nicht. Aber klingt doch ganz gut als Auftakt meiner 40-tägigen Odyssee, auf Schokolade und Kaffee zu verzichten,oder? Nun neigt sich mein Fasten-Experiment dem Ende entgegen. Am Ostersonntag darf ich wieder Süßigkeiten essen und Kaffee trinken ohne Limit. Was bleibt zu sagen nach diesen quälend langen Wochen? Am Anfang war der Verzicht auf Kaffee deutlich härter als der Verzicht auf  Schokolade.

Aber nachdem ich den Kaffee durch kontinuierliches Teetrinken ersetzt habe, habe ich mich mittlerweile so daran gewöhnt, keinen Kaffee zu trinken, dass ich selbst bei meinen Interviewpartnern nicht immer mehr daran denke, Ihnen einen Kaffee anzubieten.  Was jedoch immer härter wurde über diese 40 Tage, das war der Verzicht auf Schokolade beziehungsweise ich habe es ja dann ausgedehnt auf Süßigkeiten im Allgemeinen. Nun freue ich mich wirklich, wirklich, wirklich auf Ostern und auf meinen Osterhasen. Vielleicht esse ich auch zwei. Zur Feier des Tages.

Schokolade an Ostern. Foto: unsplash/Tim Gouw