07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

  • Polizei. Foto: GSCHWÄTZ/Archiv

Widerstand und Beleidigungen gegen Polizeibeamte

3. Dezember 2018 von Gschwätz Allgemein, Künzelsau 0 Kommentare
Bei einem Einsatz am Samstag, den 01. Dezember 2018, um zirca 00.30 Uhr, vor einer Gaststätte in der Hauptstraße in Künzelsau wurden Polizeibeamte von einem 19-Jährigen zunächst beleidigt und dann körperlich angegangen. Die Streife hielt sich im Rahmen einer Anzeigenaufnahme vor der Gaststätte auf und vernahm dort den Zeugen eines Diebstahls. Ein völlig unbeteiligter 19-Jähriger kam vorbei und fing an die Beamten zu beleidigen. Die Streife schenkte dem alkoholisierten Mann zunächst keine Aufmerksamkeit, als er jedoch versuchte einen Beamten mit der Faust ins Gesicht zu schlagen brachten die Polizisten den Mann mit einfacher körperlicher Gewalt zu Boden und sprachen ihm einen Platzverweis aus. Der 19-Jährige entfernte sich daraufhin und kam der Aufforderung zunächst nach. Kurze Zeit später kam er wieder zurück und versuchte erneut einem Beamten ins Gesicht zu schlagen. Die Streife brachte den Mann zu Boden und legte ihm diesmal Handschellen an. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens nahmen die Beamten den Mann in Gewahrsam. Während des Transports zum Polizeirevier zeigte sich der 19-Jährige weiterhin aggressiv. Mit mehreren Anzeigen muss er nun rechnen. Die Beamten konnten die Angriffe des Mannes abwehren, sodass sich niemand Verletzungen zuzog.
Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn
Markiert in PolizeiPolizeimeldung
Aktuelle Beiträge