07940 | 935 557
 0,00 (0 Gegenstände)

Keine Produkte im Warenkorb.

„Menschen mit Fleisch glücklich machen“

Zwei Tage lang, am 26. und 27. November 2018, haben die besten angehenden Fleischer und Fleischereifachverkäufer aus Baden-Württemberg ihr Können unter Beweis gestellt. In der Gewerbeschule Künzelsau am Schippberg wurden Pasteten im Teig zubereitet, exotische Häppchen kreiert, wurde Roastbeef ausgebeint und das Fleisch fachmännisch weiterverarbeitet.

Im Beruf Fleischer geht es nicht immer nur ums Fleisch schneiden oder Wurst herstellen.
Foto: GSCHWÄTZ

 

Es nahmen insgesamt acht Teilnehmer am Wettbewerb des Landesinnungsverbandes des Fleischerhandwerks in Künzelsau teil. Die Sieger Gina Benz (Fleischer) und Anna-Lena Schlegel (Fleischereifachverkäufer) haben sich für die deutsche Nationalmannschaft qualifiziert, die widerum an internationalen Wettbewerben teilnimmt, wo es dann natürlich auch richtig um die Wurst geht. Videoreporter Felix Kribus hat die Chance ergriffen, die hoffnungsvollen Nachwuchstalente unter anderem zu fragen, warum für sie Metzger ein erstrebenswerter Beruf ist, der heutzutage viel mehr offeriert, als lediglich große Fleischstücke in Streifen zu schneiden.

Fleischer Siegerin Gina Benz.
Foto: GSCHWÄTZ

Fleischereifachverkäufer Siegerin Anna-Lena Schlegel.
Foto: GSCHWÄTZ

Aktuelle Beiträge